Muss ich gleich Früchte vom anderen Ende der Welt bestellen, um zuhause leckere, gesunde Früchte zu essen?

Nein, das musst du nicht. Es gibt auch auf unserem Kontinent großartige Früchte. Bei Jurassic Fruit wollen wir nicht nur die tropischen Früchte aus fernen Ländern hervorheben, selbst wenn diese wunderbar sowohl im Geschmack als auch für die Gesundheit sind. Wir sind genauso interessiert an Bauern in Deutschland, Frankreich, Spanien usw., die seltene und köstliche Früchte anbauen. Es gibt eine große Vielfalt von Früchten und Beeren ganz in unserer Nähe, die so lecker sind und doch beinahe wieder verschwunden, und deren Anbau wir gerne wieder stärken würden. In dieser Richtung verfolgen wir einige schöne Projekte, die hier und da bereits wachsen.

Es bleibt die Tatsache, dass es zu mancher Zeit im Jahr schwierig ist, gesunde, gute, organische Früchte zu bekommen. In diesen Zeiten eine Biofrucht zu verzehren, die unter der Sonne eines tropischen Paradieses gereift ist, ist für viele ein Moment des puren Genusses, der Verbundenheit und der Freude. Es verbindet die Menschen mit der Natur und der natürlichen Ernährung, die die Erde schon immer für uns bereit hielt. Diese Früchte, oft auch „Superfrüchte“ oder „Superfood“ genannt, sind eine Quelle der Gesundheit und liefern uns die wertvollen Nährstoffe, nach denen unser Körper seit Tausenden von Jahren verlangt.

Wir lieben es sehr, mit Thailand zu arbeiten, um einige dieser Verbundenheitsmomente das ganze Jahr über anbieten zu können. Natürlich gibt es dort auch Früchte, die in dieser Qualität woanders eben kaum zu finden sind, wie etwa Durian, Mangostan, Cempedak oder die junge Kokosnuss Pagode. Wir haben dort ein tolles Netzwerk aus Kleinbauern aufgebaut, die häufig ums Überleben ihrer Farm kämpften in einem Land, indem die Chemieindustrie so viel Macht innehat. Die Früchte ihrer Arbeit zu würdigen, hilft sowohl unserer Gesundheit als auch der des Planeten.  Und bei Jurassic Fruit wollen wir die Macht zurück an diese Bauern geben und sie in ihrem großen Mut unterstützen, wundervolle, vergessene Vielfalt anzubauen – ohne das Verwenden von chemischen Mitteln.

In diesem Sinne sind wir motiviert, neue Lösungen zu entwickeln, um dir die köstlichsten Früchte der Welt zu bieten, auf eine umso okölogischere Weise.

Noch vor kurzem nahmen wir beim Gedanken an Papaya, Banane, Avocado, Mango doch an, sie müssten von sehr weit her kommen. Es war einmal wahr – doch nicht mehr. Wir arbeiten mit zwei Bauern in Spanien, die die außergewöhnlichen Vorteile des Mikroklimas und die Prinzipien der Permakultur nutzen, um sogenannte exotische Früchte anzubauen. Dadurch sind wir nun zum Beispiel in der Lage, dir einige der besten Mangosorten in Bioqualität und während drei Monaten des Jahres aus Spanien anzubieten. Von Kleinbauern, sonnengereift, organisch, über Land angeliefert und mit einem fantastischen Geschmack. Dieses Jahr hatten wir zeitweise bis zu 16 verschiedene Sorten Mangos in unserem Angebot. Ist das nicht einfach toll? Für Liebhaber der Früchte aus Südeuropa, schaut doch mal in unseren Katalog, um die Früchte der Saison zu entdecken – und hier ein Tipp für euch: wir bieten auch eine Südfrüchte-Box an, die du im wöchentlichen oder zweiwöchentlichen Abo bestellen kannst! Klick hier für mehr Informationen.

Wir experimentieren außerdem mit einigen neuen Methoden, die junge Kokosnuss Pagode aus Thailand (und einige andere Früchte) mit dem Schiff anzuliefern, welche zuvor nur eingeflogen werden konnte. Neue Wege zu gehen ist auch für uns sehr spannend und wir haben Vertrauen in die neuen Ideen und Möglichkeiten, die aus der Jurassic Fruit Familie hervorgehen werden und noch weiter darüber hinaus in die Richtung nachhaltiger Landwirtschaft, sozialethischer Partnerschaften und umweltverträglicher Transportmethoden führen.